05. April 2020
Die bundesweiten Schulschließungen brachten neue Herausforderungen mit sich: Viele Schulen stellten sich die Frage, wie sie möglichstt effizient und schülernah den Kontakt mit ihren Schülern halten können, um ihnen mit Rat und Tat zur Seite stehen zu können. Das Artikel zeigt zum einen eine Möglichkeit der Kommunikation mit der eigenen Schülerschaft in Zeiten von Corona. Zum anderen wird die Chance des Erlernens überfachlicher Kompetenzen (Vorteile eines persönlichen Netzwerks) beschrieben.